Seite auswählen

Steildach

Das Steildach ist die klassische Dachform, sie ist jedem Kind bekannt. Schon ganz Kleine zeichnen ein Haus mit dem typischen Steildach. Jedoch ist das Steildach viel mehr, als nur eine Notwendigkeit. Es schützt das Haus natürlich optimal vor Witterungseinflüssen. Regen etwa läuft durch den Neigungswinkel sehr schnell ab. Ein Steildach ist aber auch die Krone des Hauses und trägt maßgeblich zur Gestaltung und damit zur Wahrnehmung des Objekts bei.

Das Steildach bietet individuelle Gestaltungsmöglichkeiten, ganz nach den Vorstellungen des Bauherren, gibt dem Architekt Freiräume und ermöglicht behagliches Wohnen unter dem Dach. Daher sind Dachgeschosswohnungen wegen Ihrer Gemütlichkeit oft begehrte Mietobjekte.

Eingedeckt werden kann das Steildach mit einer Vielzahl von Materialien: Neben Dachziegeln, Dachsteinen und Schiefer, gehören insbesondere auch Metalle zu den klassischen Dachdeckungsmaterialien.

Tondachziegel liegen aufgrund ihrer über 50-jährigen Lebensdauer an der Spitze der Beliebtheitsskala. Die gebrannten Ziegel sind unempfindlich gegen Umwelteinflüsse und garantieren eine solide und saubere Optik während der gesamten Nutzungszeit. Schwankende Temperaturen, sogar starker Frost und heftige Regenfälle können Tondachziegeln nichts anhaben.
Auch andere Werkstoffe werden von uns eingesetzt, um Steildächer einzudecken: z.B. Betondachsteine, verschiedene Metalle oder Schiefer. Alle Materialien werden von uns sorgfältig ausgewählt, selektiert und dem Anwendungsfall fachgerecht verarbeitet. Besonders Schiefer als reines Naturprodukt verlangt vom Fachmann eine hohe Sorgfalt, damit Fehler oder Abweichungen früh erkannt und spätere Nachbesserungen vermieden werden. Hochwertige Metalleindeckungen erfordern insbesondere Genauigkeit bei der Verarbeitung, weil solche Deckungen nur minimale Toleranzen zulassen.